Tomaten

Drei Tomatensorten ranken in den Himmel

Eiertomaten auf StrohballenMitte August, es ist Erntezeit im Tomatenhimmel. Zumindest auf meinen Strohballen. Die Cocktailtomaten reifen täglich nach, dass es eine Freude ist. Auch die dicken Eiertomaten werden rot. Zwei habe ich bereits geerntet und gegessen. Die Sorte ist eher fest und lässt sich wunderbar in den Salat schneiden. Die nächsten beiden Kandidaten warten bereits. Kombiniert mit den leckeren Gurken und dem Salat – eine frische und gesunde Sommermahlzeit. Eine Eiertomate ergibt mindestens soviel Fruchtfleisch wie sechs bis acht Cocktailtomaten. Allerdings benötigen die „Schätzchen“ auch viel mehr Zeit, um zu reifen. Von der grünen Frucht bis zur reifen Eiertomate sind sicherlich drei bis vier Wochen vergangen. Aber das Warten hat sich gelohnt.

Im Test: 3 verschiedene Tomatensorten

Drei Tomaten wachsenAuf meinem hintersten Strohballen habe ich drei verschiedene Sorten Tomaten nebeneinander gesetzt. Sie sind ein wenig versteckt, windgeschützt und bekommen auch vom teilweise heftigen Regen nicht ganz soviel ab. Das tut ihnen gut, sie kringeln sich um die Tomatenstangen und entwickeln nun erste kleine Mini-Tomaten. Die unteren Blätter habe ich immer wieder abgeknipst, damit die ganze Kraft der Pflanze sich nach oben konzentriert. Auch in den Astgabeln kommen kleine Triebe durch, die ich einfach mit den Fingern rausnehme. Ich bin gespannt, wie die drei Sorten Tomaten sich entwickeln. Am meisten freue ich mich auf die Eier-Tomaten, die dann mit der Gurke und vielen verschiedenen Kräutern zu einem leckeren Salat verarbeitet werden.

  • Cocktailtomate
  • Eiertomate
  • runde Tomate

Erste kleine grüne Früchte sind bereits zu sehen. Hier wachsen die Cocktail- und die Eiertomate. Mehr zur Gurke aktuell auch im Strohballenblog.

cocktail_500eiertomate_500

 

Die Tomaten fühlen sich pudelwohl

cocktailtomaten auf strohMmh, die ersten Cocktailtomaten haben heute den Weg in meinen Magen gefunden. Die Tomatenpflanze hatte ich im Baumarkt gekauft, sie trug bereits kleine Früchte. Kleine, rote Kügelchen, die saftig und süß sind. Die großen Tomaten benötigen noch einige Zeit, entwickeln sich aber gut. Nun also zunächst die vorgezüchteten, damit ich nicht zu lange auf die Tomate im Salat warten muss.  Die roten ernte ich, die grünen lasse ich hängen. Cocktailtomaten sind ein bunter Blickfang, während das andere Gemüse noch etwas Zeit braucht.

Tomaten über 30 cm hoch

Tomaten wachsen gut im StrohDer Strohballen mit den Tomaten steht ganz am Rand gut geschützt. Dort bekommen sie Sonne ab, sind aber vor allzu heftigen Wind sicher. Drei Pflänzchen stehen auf dem Strohballen und haben viel Platz, um sich zu entwickeln. Nur ein bisschen Minze und etwas Knoblauch stecken noch im Strohballen. Die Kombination scheint gut zu sein, denn die Tomaten haben die 30 cm Grenze längst überwachsen. Allerdings brauchen sie jetzt viel Sonne und Wasser, um zu blühen und Früchte zu entwickeln. Wie bei den Erdbeeren habe ich drei verschiedene Sorten angepflanzt. Mal sehen, welche sich am besten machen.

Die Zinkstangen finde ich am besten

Tomaten RankhilfeIn jeden Gemüsegarten gehört die Tomate, denn die wässrigen, geschmacklosen Exemplare aus dem Supermarkt möchte niemand verspeisen. Viel besser ist es, während des ganzen Sommers und auch noch im Herbst die eigenen süßen Tomaten vom Strauch zu pflücken. Ich habe selber Samen genommen und diese auf der Fensterbank angezogen. Außerdem habe ich aber auch noch Tomatenpflanzen im Baumarkt gekauft. Salattomaten und Coktailtomaten. Davon kann ich nie zuviel haben. Ich liebe Tomatensalat, Bruscetta, Tomaten auf Ziegenkäse oder im Eintopf. Nach drei eher sonnenarmen Tagen sind die Pfänzchen trotzdem gut angegangen und schon ein Stück gewachsen.  Tomaten wachsen auf Sttroh ganz fantastisch, sie wurzeln schnell und ranken sich dann an den Stangen nach oben.

Meine Tomaten stammen (auch) von eigenen Samen

Tomaten auf Stroh pflanzenIch habe schon im letzten Jahr von meinen Lieblingstomaten Samenkörner getrocknet und im Kühlschrank aufbewahrt. Vor zwei Wochen sind sie in die Erde gewandert. Nun kommen erste Keimlinge heraus. Die kleinen, zierlichen Blättchen wenden sich neugierig der Sonne zu. Jeden Tag wachsen sie ein kleines Stück. Wenn sie etwas größer und stabiler sind, werden sie auf meine Strohballen gesetzt. Die Tomatenstangen oder Tomatenspiralstab 150 cm verzinkt (10 Stück)
warten schon. Ich habe die Stangen ganz profan im Baumarkt gekauft, aber auch Holzstäbe vom eigenen Baum oder straff gespannte Kordel erfüllt ihren Zweck. Da ich vorhabe, viele Jahre lang Tomaten zu ziehen, habe ich mir die teuren Zinkstäbe zugelegt. Wer es aber erst einmal ausprobieren möchte, muss diese Ausgabe nicht machen.

Die fehlende Sonne ersetzt mein Gewächshaus

Ich kann es kaum erwarten, meine ersten eigenen Tomaten in den Salat zu schneiden. Keine Frage, der Salat wird natürlich auch selbst gezogen. Er wächst zur Zeit in meinem selbst gebastelten Gewächshaus und hofft auf echte Wärme. Doch der Frühling lässt noch etwas auf sich warten.

Tomatenpflanzen kann man kaufen

Tomaten KeimlingeNatürlich muss man nicht selber Tomatensamen sammeln, sondern kann ganz tolle Exemplare auch jetzt noch im Fachhandel kaufen. Wer keine Lust hat, die Keimlinge selber zu ziehen, kauft in einigen Wochen einfach fertige Pflänzchen. Das ist zwar etwas teurer, spart aber viel Zeit. Außerdem kann man sicher sein, dass die Pflanzen kräftig wachsen und gut gedeihen.

Jede Sorte ist spannend und lecker

Tomaten gibt es in vielen unterschiedlichen Sorten, die alle etwas für sich haben. Am beliebtesten sind die Kirschtomaten oder die Cocktailtomaten, aber auch farbige Tomaten sind voll im Trend. Besonders schwarze Tomaten findet man auf dem Wochenmarkt jetzt langsam überall. Sie sind sehr aromatisch und haben ein festes Fleisch. Tomaten schmecken nicht nur im Salat, sondern auch pur. Einfach etwas Salz auf die Schnittfläche streuen und herzhaft hineinbeißen. Das gesunde Gemüse versorgt den Körper mit Vitaminen und Nährstoffen und hat kaum Kalorien.

Gewächshäuser kann man auch günstig kaufen