Tomatensalat

Tomatensalat, Tomatensalat, Tomatensalat

Update Tomaten auf Stroh, der eigene Tomatensalat rückt in greifbare Nähe. Seit Februar ziehe ich aus kleinen Samen meine eigenen Tomaten, im März habe ich sie auf die Strohballen gesetzt und im Gewächshaus über die kalten Nächte gebracht. Jetzt schaue ich jeden Morgen nach meinem Tomaten, denn ich möchte endlich meinen eigenen Tomatensalat machen.




Meine Tigertomaten haben lustige Streifen

Tomatensalat

In diesem Jahr habe ich mich für Tigertomaten entschieden, die einfach witzig aussehen. Nachdem ich in der Anfangsphase Abend für Abend meine kleinen Pflänzchen von Schnecken befreit habe, danken sie mir es nun mit vielen kleinen Tomaten. Inzwischen haben die Pflanzen die Decke des Gewächshauses erreicht und können nicht weiter wachsen. Die letzten Tomatentrauben kleben am Gewächshaushimmel und werden wohl auch zuletzt reif werden.

Die Vespergurken produzieren ständig neue Früchte

Viel schneller wachsen die Gurken, von denen ich schon einige zu Salat verarbeitet habe. Sie ranken sich in einem Wahnsinnstempo am Spalier hoch und haben fast täglich neue Blüten. Ich überlege schon, wohin ich noch Seile spanne, an denen die Gurke weiterwachsen kann. Neben den Tigertomaten und den Zucchini wachsen die Gurken am schnellsten. Eine einzige Pflanze gibt wahnsinnig viel Ertrag.

Ich habe die Gurke erst im Juni gepflanzt, und nun habe ich bereits drei wunderschöne Exemplare ernten können. Das ging wirklich rasend schnell. Ich kann fast dabei zu sehen, wie die Gurken über Nacht wachsen und dicker werden. Sie sind knackig und schmecken super frisch.

Tomatensalat sichern durch Düngen zwischendurch

Natürlich gehören Gurken auch in meinen Tomatensalat, wenn diese endlich reif und rot sind. TomatendüngerAlle 2-3 Wochen dünge ich meine Tomaten, denn sie sind Vielzehrer und ziemlich hungrig nach Energie. Dazu nehme ich extra Gemüsedünger, das geht am einfachsten. Ich streue den Dünger einfach zwischen die Tomaten auf das Stroh und gieße dann kräftig mit Wasser nach, so wird der Dünger ganz tief in das Stroh hineingespült und gibt den Wurzeln Kraft und Energie. Die ganze Mühe wird hoffentlich bald belohnt. Ich freue mich schon darauf, meinen ersten eigenen Tomatensalat hier zu posten.