Tomaten Samen säen

Tomaten Samen säen

Jedes Jahr, wenn ich mich wieder auf die neue Saison vorbereitet, freue ich mich am meisten auf meine Tomatenernte. Meistens hilft mir dabei der Nachbarsjunge. Deswegen beginne ich schon früh mit Tomaten Samen sehen. Momentan ganz leer, auch im Baumarkt, wo ich heute meine Pflanzenerde und die Samen besorgt habe. Manchmal bereite ich die Samen selber vor, wenn ich eine sehr wohltuende Tomatensorte gekauft habe.

Das sind die leckersten Tomaten ever

Um heute noch loszulegen, habe ich mir Tomatensamen im Baumarkt besorgt. Am liebsten sind mir Cocktailtomaten, sie sind meistens sehr ertragreich. Außerdem habe ich früher etwas davon, denn die kleinen Tomaten sind natürlich schneller reif als die großen. Trotzdem werde ich ganz sicher später auch noch andere Tomaten auf meine Strohballen setzen, aber jetzt habe ich erst mal Tomaten Samen gesät.

Tomaten Samen säen

Tomaten Samen in Pfanzbechern säen

Da ich gerne jedes Jahr etwas anderes ausprobieren, habe ich mir diesmal kleine Pflanzenbecher aus dem Baumarkt mitgebracht. Etwas schöne alte Erde hinein getan, die den ganzen Winter hindurch gereift ist. Und dann mit meinen Samen bestückt. Da ist es doch ganz egal, ob es draußen bin Fehden regnet und sich die Sonne hinter den Wolken versteckt. Und ehrlich gesagt ist es mir auch egal, ob die ganze Welt wegen des Corona Virus verrückt spielt.

Statt Panik bereite ich mein Gemüse vor

 Ich verbringe den nächsten Monat damit, mich auf den Frühling zu freuen und nach und nach meine Pflanzen aufzuziehen. Tomaten Samen säen macht auf jeden Fall großen Spaß, und lenkt von den negativen Gedanken ab. Da ja niemand weiß, wie sich die ganze Geschichte mit dem Virus entwickelt, ist Panik sicherlich keine Lösung.

Pflanzenlicht unterm Schreibtisch für die Tomaten Samen

Ich teile mein Büro mit den Samen

Damit meine kleinen Tomatensamen sich gut entwickeln, und auch die Pflänzchen nicht unter dem trüben März Wetter leiden müssen, habe ich meine Pflanzenlampe aktiviert. Jetzt sieht es in meinem Büro ein bisschen verrückt aus. Unter dem zweiten Schreibtisch stehen meine Samenbecher und werden von Laserlicht bestrahlt. Tomaten Samen säen kann ziemlich lustig sein. Von der Straße aus, also von außen, sieht es wirklich merkwürdig aus. Mal sehen, was die Nachbarn dazu sagen werden.

Ich hoffe, dass sich das Wetter bald bessert und meine kleinen Tomatenpflanzen dann schon Anfang April auf die Strohballen dürfen. Bis dahin werde ich sie mit viel Licht versorgen, feucht halten und mich über ihr Wachstum freuen. Neben den Tomatensamen habe ich auch Salat und sogar schon Hokkaido Kürbisse gesät. Diese können aber erst nach den Eisheiligen ins Freie, sonst gehen sie ein.