Nachduengen wegen Regen

nachduengenSeit Tagen regnet es und die Strohballen sind komplett durchgeweicht, ich werde nachduengen. Den Pflanzen macht das nichts aus, sie wachsen täglich einige Zentimeter. Allerdings wird durch das viele Wasser der Nährstoffgehalt der Strohballen geringer. Die auf gestreuten Düngemittel werden langsam ausgewaschen. Deswegen ist es notwendig, ein wenig Nährstoffe zwischendurch dazu zu geben. Ich benutze dazu Guano Naturdünger, der ist biologisch und hat keinerlei Einfluss auf die Qualität der Ernte.

Nachduengen mit Guano

Guano Duenger nachduengenRund um die Wurzeln gebe ich eine kleine Menge des Düngers auf das Stroh. Dann lockere ich es noch ein wenig, damit die Krümel einsinken können. Die vorhandene Feuchtigkeit zieht sofort in den Dünger und löst ihn auf. So wird er auch ohne eine weitereZugabe von Wasser ins Stroh eingearbeitet. Immerhin ist noch einige Tage lang Regen angesagt, da wird der Dünger sicher gebraucht. Wer will, kann natürlich auch nachgießen. Besonders, wenn doch mehr Dünger als geplant auf dem Stroh gelandet ist. Nachduengen tut den Pflanzen auf jeden Fall gut.

Nicht zu oft nachduengen

Normalerweise, also wenn es nicht ständig regnet, muss kaum nachgedüngt werden. Beim aktuellen Wetter tief ist es aber sinnvoll, das Wachstum der Pflanzen zu unterstützen. Eine echte Plage sind die Schnecken, die durch den Regen in Scharen angelockt werden. Mit und ohne Schneckenhaus krabbeln sie langsam aber zielstrebig zu den schönesten Blättern. Ich träume schon nachts von schnecken und sehe sie in meinem gesitigen Auge in Richtung meiner Kohlblätter ziehen..
nachduengenDünger-Automat

Praktisch zum Düngemittel auftragen ist diese kleine, handliche Machine. Einfach den Dünger einfüllen und dann die Menge mit der Hand dosieren.  So bekommen die Pflanzen genau die richtige Menge an Nährstoffen ab und die Hände riechen nicht nach Guano.

Merken

Schreibe einen Kommentar