Samen am Start

Strohballen-Vorfreude

Jetzt, Ende Januar, ist es draußen fast schon frühlinghaft warm. Wahnsinn, was das Wetter für Kapriolen schlägt. Gestern habe ich mir neue Strohballen besorgt, beim Bauern vor der Stadt. Die Strohballen-Vorfreude auf das Projekt wächst nun von Tag zu Tag. Bereits in einem Monat kann ich mit dem Präparieren der kleinen Gewächskanonen beginnen.

Strohballen-Vorfreude: Schuhe an und raus!

Strohballen regnerisch VorfreudeIch gestehe, in den letzten Wochen hat mich nichts in den Garten gezogen. Es war regnerisch, feucht und kühl – einfach ungemütlich. Ab und zu hat mich das Rascheln der verpackten Strohballen ans Fenster gelockt, mehr war nicht.  Doch das ändert sich langsam.  Vorhin habe ich die Gartenschuhe angezogen und schon mal nach einem schönen Platz geschaut, wo meine Strohballen aufgestellt werden sollen.  Strohballen können ja fast überall aufgestellt werden. Mit Dreckklumpen an den Schuhen , aber voller Strohballen-Vorfreude, bin ich wieder reingekommen. Heute ist es richtig kalt, brrr… noch kein Gefühl von Frühling in Sicht. Aber wenigsten scheint ab und zu die Sonne. Auch sie hat bestimmt Strohballen-Vorfreude.

Hier können Strohballen aufgestellt werden

  • auf der Wiese
  • auf einem Steinboden
  • direkt neben der Hauswand auf Kieselsteinen
  • auf einem matschigen Erdboden
  • in einem Gewächshaus

Holzböden eignen sich nicht für Strohballen

Lediglich auf Holz sollten die Strohballen nicht stehen, denn durch die permanente Feuchtigkeit könnte sich diese schnell zersetzen. Die schöne Holzterasse sähe spätestens nach der Ernte ziemlich ramponiert aus. Doch das kommt für mich sowieso nicht in Frage. Meine Strohballen kommen hinters Haus, dort wo sie ganz in Ruhe ihre Kraft entfalten können. Alle werde ich nebeneinander stellen und dann Stück für Stück bepflanzen. In den nächsten Wochen kaufe ich den Dünger und dann lege ich los. Während das Stroh sich mit Wasser und Dünger zu einem tollen Nährboden entwickelt, erstelle ich meinen Pflanzenplan. ich will TOMATEN, KÜRBISSE, BEEREN und Kräuter anpflanzen. Chilischoten müssen auch sein, denn wir mögen es scharf.

Rezepte wird es auch geben

Wenn ich dann die erste Ernte einhole, wird gekocht. Die besten Rezepte gibt es natürlich wieder hier im Blog.

 

Schreibe einen Kommentar